Berufsorientierung

Berufsorientierungsunterricht (BOBI)
findet an unserer Schule nicht nur integrativ statt. In der 7. Schulstufe gibt es seit dem Schuljahr 2015/16 eine eigene Stunde für Berufsorientierung und Berufsinformation.
Zusätzlich gibt es in der 7. und 8. Schulstufe zahlreiche Projekte in Kooperation mit der Berufs- und Bildungsorientierung Kärnten 

3. Klasse

Eltern-Kind Workshop:
Eltern helfen ihren Kindern Stärken zu entdecken. Stärken sind charakterliche, geistige und körperliche Fähigkeiten, die bestimmen, wie wir mit Menschen umgehen oder wie wir eine Aufgabe anpacken. Sie sind genau wie berufliches Fachwissen notwendig, um in der Arbeit gut und erfolgreich zu sein.

Straße der Fähigkeiten:
SchülerInnen entdecken, erforschen und hinterfragen eigene Wünsche, Interessen und Neigungen anhand von Stationenbetrieben.

Tag der Begegnung:
Betriebe und Institutionen stellen sich direkt an der Schule vor. SchülerInnen haben die Möglichkeit Berufsbilder praktisch kennen zu lernen.

Mädchen in die Technik
Dieser Workshop wird vom Mädchenzentrum Klagenfurt veranstaltet und im BIZ Spittal abgehalten. Durch verschiedenste Experimente werden Mädchen mehr Einblicke in technische Berufe gewährt.

Boysday
Die Buben erhalten Einblicke in soziale Berufe beim Besuch des Roten Kreuzes in Spittal an der Drau.

 

 

4. Klasse

Aktionstag: "Lehre on Air"
In "lebendigen Werkstätten" erfahren SchülerInne durch spüren, angreifen und probieren bei regionalen Betrieben alles Wissenswerte rund um die Lehre und Lehrberufe.

BIZ
Bei einem Besuch im Berufsinformationszentrum Spittal erkunden die SchülerInnen Berufsmöglichkeiten.

Tourismusworkshop:
Die Wirtschaftskammer stellt drei Tourismusberufe vor.

Berufspraktische Tage:
Drei Schnuppertage ermöglichen den SchülerInnen eine Begegnung mit der Arbeitswirklichkeit. Im Unterricht erfolgt dazu eine Vor- und Nachbereitung. (Wahl des Berufes, Vorstellungsgespräch, Erfahrungen reflektieren,...)

TAZ Besuch
Das Test- und Ausbildungszentrum stellt DAS Angebot an die Berufsorientierung an den Kärntner Schulen dar. Vorzugsweise Klassen der 8. Schulstufe haben im TAZ die Möglichkeit, im Rahmen der Berufsorientierung den Talenteparcours zu absolvieren. Die SchülerInnen erfahren im TAZ, wo ihre Stärken liegen bzw. für welche Lehrberufe und welche Betriebe der Kärntner Wirtschaft sie geeignet wären.

Berufsspionage:
Betriebe und Institutionen in ganz Kärnten öffnen, einen Nachmittag lang, ihre Türen für interessierte SchülerInnen und deren Eltern.

Bewerbungstraining:
Im Unterricht werden Bewerbungsunterlagen in Form einer Bewerbungsmappe zusammen gestellt. Mit dieser Bewerbungsmappe erfolgt ein Bewerbungstraining mit Trainern der Arbeiterkammer.

Walk and Talk:
Je ein Schüler oder eine Schülerin stellt sich einem simulierten Bewerbungsgespräch vor Publikum und Juroren (Personalverantwortliche von namhaften Kärntner Betrieben).

 

   



Powered by Joomla!®. Designed by: joomla 1.6 templates web hosting Valid XHTML and CSS.